Verkehrsverwaltungsrecht

Verkehrsverwaltungsrecht

Wir vertreten und betreuen Sie im verwaltungsrechtlichen Verfahren bei allen Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Entzug und der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis, so insbesondere

Eignungszweifel und MPU wegen

  • wiederholten Verkehrsverstößen
  • aus medizinischen Gründen
  • Alkoholabhängigkeit / Alkoholauffälligkeit
  • Drogenmissbrauch

Wir beraten Sie in allen Fragen im Zusammenhang mit der Fahreignungsuntersuchung (MPU).

Wir beraten und begleiten Sie auf dem Weg zurück zum Führerschein.

Dabei ist es entscheidend, bereits frühzeitig im Rahmen des strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens die erforderlichen Schritte zu veranlassen um auch noch im Rahmen des Strafverfahrens zu punkten und um parallel die Weichen  für die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis zu stellen.

Wir beraten Sie frühzeitig über die erforderlichen Schritte:

Abstinenznachweise/Nachschulungskurse/fachpsychologische Beratung

Hier können wir auf ein bewährtes Netzwerk fachlich anerkannter Stellen zurückgreifen.

Wir bieten Ihnen folgenden Service an:

Sie übersenden uns eine unverbindliche Anfrage mit Ihren Kontaktdaten und einer kurzen Sachverhaltsschilderung.

Wir prüfen Ihr Anliegen unverbindlich und kostenfrei und nehmen innerhalb von 2 Tagen Kontakt mit Ihnen auf.

Hier bieten wir Ihnen ein telefonisches oder persönliches Erstberatungsgespräch an zu einem fixen Beratungshonorar, damit Sie  über eine fundierte  juristische Einschätzung verfügen und auf dieser Basis weitere Entscheidungen treffen können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen